Über uns

Seit 01.03.2018 gibt es im Vogelsbergkreis ein
zusätzliches Beratungsangebot:
die „Ergänzende Unabhängige Teilhabe Beratung“ (EUTB)
mit Beratungsstellen in Lauterbach und Alsfeld.


Unser Angebot ergänzt bestehende Beratungen der Rehabilitations- und Leistungsträger und dient nicht dazu, andere Informations- und Beratungsangebote zu ersetzen. Die Beratung der EUTB Vogelsbergkreis steht daher immer ergänzend und nicht in Konkurrenz zu den Beratungs- und Unterstützungspflichten der Leistungsträger und anderer Angebote.
Unsere Beratung erfüllt eine Lotsenfunktion im gegliederten System. Sie soll im Vorfeld der Beantragung von Leistungen, die notwendige Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfe geben. Vorhandene Strukturen und Angebote sollen weiterentwickelt, vernetzt und verbessert werden.

Hintergrund

Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN BRK) – völkerrechtlich verbindlich seit 26.03.2009 – verlangt, dass Menschen mit Behinderungen in der Lage sein sollen, die volle Teilhabe an allen Bereichen des Lebens zu erreichen. Ziel ist die höchstmögliche Eigenständigkeit und die Entfaltung ihrer körperlichen, geistigen, sozialen und beruflichen Fähigkeiten.
Mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) wurden die gesetzlichen Voraussetzungen für ein unentgeltliches, Orientierung gebendes Beratungsangebot geschaffen, welches über Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe informiert.

Vergrößern
Kontraste